pro mente Burgenland Verein

pro mente Burgenland ist ein gemeinnütziger, überparteilicher und überkonfessioneller Verein, der sich für psychisch erkrankte und psychosozial benachteiligte Menschen sowie für deren Angehörige einsetzt.

pro mente Burgenland wurde am 28.11.2000 gegründet. Eigenständige „pro mente” – Vereine bestehen auch in allen anderen Bundesländern.

pro mente Burgenland ist zur gemeinsamen Interessensvertretung auf Bundesebene und international Mitglied des Dachverbandes pro mente austria. Die Vereinsaktivitäten von pro mente Burgenland werden aus Förderungen, Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanziert.

pro mente Burgenland fördert und strebt die Zusammenarbeit aller im Burgenland in der psychosozialen Versorgung tätigen Vereine, Initiativen und Einrichtungen an.

pro mente Burgenland GmbH

Der Verein pro mente Burgenland gründete am 1. Juli 2009 die gemeinnützige GmbH pro mente Burgenland, um ein breites Wohn-und Betreuungsangebot für psychisch kranke Erwachsene zu schaffen. Der GmbH obliegt die Verwaltung von betreuten Wohnangeboten sowie Tagesstrukturangeboten in den burgenländischen Regionen Kohfidisch, Lackenbach und Mattersburg.

Der Verein pro mente Burgenland ist 100% Gesellschafter der GmbH.

Ziele und Aufgaben

  • Die allseitige Beachtung der Menschrechte (Erklärung von Helsinki), insbesondere der der Menschen mit psychischen Erkrankungen und sozialen Beeinträchtigungen sowie die Beachtung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung.​

  • Die Sicherung der Grundrechte psychisch kranker Menschen. Sicherung der Grundlagen einer modernen Behandlung, Rehabilitation und autonomen Lebensführung.

  • Die Förderung eines vorurteilsfreien und nicht diskriminierenden Umfeldes.

  • Die Unterstützung von Menschen mit psychosozialen Behinderungen bei deren Bemühungen um Integration in die Gesellschaft und Verbesserung ihrer Lebensqualität.

  • Die Prävention von psychischen Erkrankungen und die Promotion von psychischer und sozialer Gesundheit, besonders bestimmter Gruppierungen und der Gesellschaft im Allgemeinen.

  • Entwicklung und der Ausbau der psychosozialen Versorgungsstrukturen auf der Basis des „Psychiatrieplanes Burgenland 2000”.

  • pro mente Burgenland fördert und strebt die Zusammenarbeit aller im Burgenland in der psychosozialen Versorgung tätigen Vereine, Initiativen und Einrichtungen an.